MENÜ

Allgemeine Geschäftsbedingungen Stand: 01.05.2023

§ 1 Geltungsbereich der AGB

Die nachfolgenden AGB gelten für alle Verträge, welche über die Bestellfunktion des verlagseigenen Internet-Shops, fernmündlich, schriftlich oder per E-Mail zwischen dem
Seetext-Verlag
Martin Straub
Württemberger-Hof-Weg 16
78333 Stockach
nachfolgend Seetext-Verlag genannt, und Verbrauchern (i.S.d. § 13 BGB) oder Unternehmern (i.S.d. § 14 BGB) geschlossen werden und die Lieferung von Waren oder die Bereitstellung von elektronischen Daten durch den Seetext-Verlag zum Inhalt haben.

§ 2 Anwendbares Recht

(1) Alle Vereinbarungen unterliegen, soweit nicht zwingende gesetzliche Vorschriften dem entgegenstehen, deutschem Recht.
(2) Vertragssprache ist, soweit nicht ausdrücklich anderes vereinbart wurde, Deutsch.

§ 3 Zustandekommen des Vertrags

Mit Ihrer Bestellung geben Sie ein verbindliches Angebot an uns ab. Mit der Zusendung einer Auftragsbestätigung per E-Mail an Sie oder der Lieferung der bestellten Ware können wir dieses Angebot annehmen. Zunächst erhalten Sie eine automatisierte Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung per E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse (Eingangsbestätigung). Diese Eingangsbestätigung ist noch keine Auftragsbestätigung. Ein Kaufvertrag bzw. Nutzungsvertrag kommt erst mit dem Versand einer verbindlichen Auftragsbestätigung oder mit der Lieferung der bestellten Ware zustande.

§ 4 Lieferung

(1) Bei Waren, die auf dem Postweg versandt werden, erfolgt die Lieferung durch ein Transportunternehmen unserer Wahl.
Die jeweils aktuellen Lieferzeiten für einzelne Artikel sind im Shop hinterlegt. Bei gleichzeitiger Bestellung mehrerer Artikel werden diese, soweit möglich, zu einer Sendung zusammengefasst. Der Liefertermin richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeit.
(2) Bei elektronischen Daten erfolgt die Lieferung durch die Bereitstellung der Daten auf einer speziellen Internet-Seite.

Die Bereitstellung elektronischer Daten erfolgt für einen Zeitraum von mindestens 24 Monaten ab Vertragsschluss. Die Zugriffsmöglichkeiten auf die Daten können aus technischen Gründen zeitweise eingeschränkt sein. Eine Gewähr für dauerhafte Verfügbarkeit wird nicht übernommen.

§ 5 Übertragung von Nutzungsrechten

(1) Bei der Lieferung von elektronischen Daten (z.B. Flipbooks) erwerben Sie ein Nutzungsrecht mit vertraglich definiertem Umfang. Die Daten werden beim ersten Abruf personalisiert. Dazu wird die Eingabe einer gültigen E-Mail-Adresse und eines gültigen Lizenzcodes benötigt. Auf der Grundlage dieser Daten wird ein persönlicher Zugriffslink erstellt und bei Bedarf per E-Mail übermittelt.
(2) Der Umfang der jeweils eingeräumten Nutzungsrechte wird in einem Dokument (Lizenzvertrag) definiert. Der Text des Lizenzvertrags ist bei der ausführlichen Produktbeschreibung des Artikels im Shop hinterlegt und kann bereits vor dem Kauf eingesehen werden.
(3) Das Nutzungsrecht erlischt bei Ausübung des Widerrufsrechts für Verbraucher, bei nicht vertragsgemäßer Nutzung und bei nicht autorisierter Weitergabe der bereitgestellten Daten. 

§ 6 Zahlungsbedingungen

(1) Die Lieferung erfolgt gegen offene Rechnung oder gegen Vorkasse. Der Seetext-Verlag behält sich vor, ohne Angabe von Gründen Vorkasse zu verlangen und bei Nichtzahlung vom Vertrag zurückzutreten (Bestellung wird nicht ausgeführt).
(2) Die Rechnungsstellung erfolgt bei Lieferung bzw. bei Auftragsbestätigung durch den Seetext-Verlag. Zahlungsziel ist, sofern nichts anderes vereinbart, 14 Kalendertage ab Rechnungsdatum.
(3) Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung.
(4) Alle Zahlungen erfolgen in Euro. Anfallende Gebühren gehen zu Lasten des Zahlungspflichtigen.

§ 7 Eigentums- und Rechtevorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen unser Eigentum. Die Einräumung von Nutzungsrechten erfolgt unter dem Vorbehalt der vollständigen Bezahlung aller Forderungen.

§ 8 Widerrufsrecht für Verbraucher

Für Verbraucher (i.S.d. § 13 BGB) gilt ein gesetzliches Widerrufsrecht nach § 355 BGB. Die gesetzlichen Vorschriften verpflichten uns, Sie bei jedem Vertragsschluss über dieses Widerrufsrecht zu belehren. Diese Belehrung finden Sie in Textform als Anhang zu diesen AGB.

§ 9 Rücksendung

Alle Rücksendungen sind frei Haus an die oben genannte Adresse zu liefern. Falsch adressierte oder unfrankierte bzw. fehlerhaft frankierte Sendungen können nicht nicht in Empfang genommen werden und gehen an den Absender zurück.

© 2014–2024 Martin Straub | Logo & Design: Birgit Walter | Seetext-Verlag® ist eine eingetragene Marke